TERMINALI

Terminali, 2017

Ein-Kanal-Videoinstallation, ohne Ton, 14,31min

Die Videoinstallation Terminali bezieht sich auf den Güterverkehr in Genua. In einem 15 Minuten langen Videoloop ziehen die Containerterminals, auf einen Heizkörper projiziert, vorbei. Das Material und die Struktur des Heizkörpers erinnern an die Haptik der Container selbst. Durch die gerillte Oberfläche wird es dem Betrachter unmöglich, das gesamte Bild zu erfassen. Die Containerterminals werden einerseits sichtbar, anderseits bleiben sie unzugänglich.